Blutdruckwerte bei Kindern

 

Messen wir den Blutdruck, so bestimmen wir den aktuellen Druck der Gefäße sowohl bei der Anspannungsphase des Herzmuskels als auch der Austreibungsphase. Die Einheit dieser Messung erfolgt in mm Hg Quecksilbersäule.

Normalwerte bei Kindern

Die Normalwerte bei Kindern sind abhängig von Alter, Geschlecht, Körpergröße und Tageszeit. Liegt der Wert eines gesunden Erwachsenen bei 120/80 mm Hg so korreliert der Normalwert bei Kindern stark mit dem Lebensalter.

Ausschluss darüber gibt folgende Tabelle:

Neugeborene:70/50 mm Hg
1. Lebensjahr:80/40 mm Hg
4 Jahre95/50 mm Hg
8 Jahre:100/60 mm Hg
12 Jahre:105/65 mm Hg
älter als 16 Jahre:115/65 mm Hg

Richtig Blutdruck messen bei Kindern

Um einen diagnostisch aussagekräftigen Wert bei Kindern zu erhalten sollten folgende Kriterien beachtet werden:

  1. Die Messung sollte in Ruhe erfolgen
  2. Es sollte immer zur gleichen Tageszeit gemessen werden
  3. Eine zu weite oder zu enge Blutdruckmanschette führt i.d.R. zu falschen Werten
  4. Die Breite der Manschette sollte 1/3 des Oberarmes ausmachen
  5. Bei einem fieberhaften Infekt ist der Blutdruck oft erhöht.

Eine gesunde Lebensweise fördert einen gesunden Blutdruck

Genau wie bei uns Erwachsenen tragen gesunde Lebensgewohnheiten maßgeblich zu einem dem Alter angemessenen Blutdruck bei und das Verhalten und das Vorbild der Eltern spielt hier eine entscheidende und nachhaltige Rolle. So sollte z.B. die Ernährung ausgeglichen, ballaststoff-und vitaminreich sein - Fastfood Gerichte sind meist zu hochkalorisch und enthalten zu viele Fette und zu wenig Vitalstoffe.

Es sollte für ausreichend Bewegung in frischer Luft gesorgt werden und der Fernsehkonsum sollte 2 Stunden pro Tag nicht überschreiten, da es zusätzlich die Fettleibigkeit erhöht. Außerdem sollte im Beisein der Kinder zuhause oder im Auto nicht geraucht werden, da erwiesener Maßen das Passivrauchen den Blutdruck erhöht.